Cortiina Hotel

Das Designhotel Cortiina im Herzen Münchens steht seit 2001 für ausgefallene Einrichtung und individuellen Service. Die Kull & Weinzierl Gruppe hat hier ein einmaliges Hotel geschaffen, das sich längst großer Beliebtheit erfreut. Das Cortiina liegt ein wenig versteckt in der Ledererstrasse. Zwischen Platzl, Tal und dem Marienplatz liegt es überaus zentral und dennoch bemerkenswert ruhig. Die 75 Zimmer – darunter 7 Suiten und 40 Appartements – sind allesamt großzügig gestaltet und mit hochwertigen Materialien, wie Mooreiche, Jura-Naturstein, Leinen und Bronze eingerichtet. Diese in Kombination mit einzeln angefertigten Möbelstücken und unzähligen, liebevollen Details sorgt augenblicklich für ein gemütliches, ruhiges, wohnliches Ambiente, in dem sich der Gast sofort Zuhause fühlt.

Charmant und individuell soll das Haus sein – ein Zuhause in der Fremde. Dieses Konzept ist gänzlich aufgegangen und so überrascht es nicht, dass das Cortiina schon zahlreiche Anhänger gefunden hat. Zu diesen gehört zum Beispiel auch das Manager Magazin, welches das Haus in die Liste der “Top Ten Boutique Hotels” aufgenommen hat. Begonnen hatte man im Jahre 2001 mit nur 35 Hotelzimmern – sechs Jahre später wurden diese schließlich durch 40 großräumigen und umfangreich ausgestatteten Appartements ergänzt, in denen man problemlos auch längere Aufenthalte verbringen kann.

Betreiber des Hotels ist die Kull & Weinzierl Gruppe, die sich in München längst einen Platz unter den wichtigsten Gastronomie-Unternehmen gesichert hat. Mit rund 520 Mitarbeitern führen Rudi Kull und Albert Weinzierl sehr erfolgreich zahlreiche Betriebe in München – darunter auch das Louis Hotel am Viktualienmarkt und das Buffet Kull Bar in direkter Nachbarschaft des Cortiina Hotels. Da ist es fast selbstverständlich, dass auch das kleine Hotel in der Ledererstrasse gastronomisch überzeugen kann.

Die Cortiina Bar ist schon lange angesagter Treffpunkt in der Münchner Innenstadt geworden und bietet neben außergewöhnlichen Cocktails und einer großen Weinauswahl auch ein umfangreiches Angebot an Barspeisen, die sich Hotelgäste auch per Roomservice bestellen können. Am gemütlichsten ist es jedoch am offenen Kamin, umgeben von raumhohen Fenstern und exklusivem Design-Mobiliar direkt in der Cortiina Bar im Erdgeschoss des einmalig schönen Hotels.

Daniel Fürg

Daniel Fürg absolvierte eine Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk und bildete sich an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing zum Kommunikationswirt fort. Er gründete verschiedene Onlinemedien, wie zum Beispiel MUNICH's BEST, 100SINS oder Social Secrets und arbeitete unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, die Financial Services Einheit von Siemens, die Sana Kliniken AG und die MAROundPARTNER GmbH. Als Geschäftsführender Gesellschafter von Fürg Media berät er heute Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung ganzheitlicher Kommunikationsstrategien. Daniel Fürg engagiert sich außerdem aktiv als Mitglied des Vorstands im Internationalen PresseClub München e.V.