Schuhbecks In den Südtiroler Stuben

Alfons Schuhbeck scheint in der Münchner Gastronomie und vor allem am Münchner Platzl allgegenwärtig zu sein. Schuhbecks In den Südtiroler Stuben ist dabei ein echtes Glanzlicht unter den Gourmetrestaurants der Stadt und überzeugt mit immer neuen Kreationen, die bis ins kleinste Detail ausgefeilt und durchdacht sind.

Alfons Schuhbeck ist der Tausendsassa der Münchner Gastronomie und es scheint, dass ihm all seine Projekte sehr gut gelingen. Schuhbecks In den Südtiroler Stuben ist dabei sicherlich das kulinarische Flaggschiff seiner gastronomischen Tätigkeiten. Das Restaurant am Münchner Platzl ist seit Jahren Treffpunkt für Münchner Feinschmecker, die von Schuhbecks einmaligem Küchenstil nicht genug bekommen können. Das Restaurant ist stilvoll und geschmackvoll eingerichtet ohne aufdringlich zu wirken. Das einmalig gut geschulte Servicepersonal unterstreicht diese Unaufdringlichkeit, vermittelt dem Gast ein wahrlich wohnliches Ambiente und weiß stets genauestens über die servierten Gerichte und Weine Bescheid weiß.

Schuhbecks Küche ist dabei zeitgemäß, leicht und saisonal ausgerichtet. Sie orientiert sich an zweierlei Richtungen: Zum einen werden mit dem Klassiker-Menü bayerisch-österreichisch geprägte Gerichte serviert – ein Stil, der schon seit Jahrzehnten maßgeblich von Alfons Schuhbeck mitgestaltet und zur Perfektion getrieben wird. Zum anderen wird dem Gast mit dem Welt-der-Gewürze-Menü eine Reise durch die vielfältigsten Aromen von Asien über Nordafrika bis nach Lateinamerika geboten – ein unvergessliches Erlebnis, das immer wieder auf ein Neues begeistern kann. Bei all seinen Gerichten achtet Schuhbeck gleichzeitig auch auf deren Nachhaltigkeit und sorgt so dafür, dass seine Gäste bei ihrem Menü Energie und Lebensfreude tanken können. Er verwendet ausschließlich beste, sorgfältig ausgewählte Produkte und scheint alle Zutaten bis ins kleinste Detail aufeinander abzustimmen, um ein optimales Zusammenspiel aus Gewürzen und Produkten zu erreichen.
Begleitet werden die Menüs von einer überaus gut sortierten Weinauswahl, die mehr als 800 Positionen umfasst und von einem äusserst kompetenten Chef-Sommelier gehütet und präsentiert wird.
Bei so viel Perfektion ist es nicht verwunderlich, dass Schuhbecks In den Südtiroler Stuben auch vom Guide Michelin mit einem Stern gewürdigt wurde. Ein Abend in den Südtiroler Stuben lässt den Gast schnell zu einem potentiellen Wiederholungstäter werden und dieser Eindruck wird spätestens bei einem der grandiosen Desserts doppelt unterstrichen.

Daniel Fürg

Daniel Fürg absolvierte eine Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk und bildete sich an der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing zum Kommunikationswirt fort. Er gründete verschiedene Onlinemedien, wie zum Beispiel MUNICH's BEST, 100SINS oder Social Secrets und arbeitete unter anderem für den Bayerischen Rundfunk, die Financial Services Einheit von Siemens, die Sana Kliniken AG und die MAROundPARTNER GmbH. Als Geschäftsführender Gesellschafter von Fürg Media berät er heute Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung ganzheitlicher Kommunikationsstrategien. Daniel Fürg engagiert sich außerdem aktiv als Mitglied des Vorstands im Internationalen PresseClub München e.V.